Ledergriffe für die Küche: ein DIY

1. Februar 2014

 

kitchen-1
Unsere Küche ist wohl der Raum in unserer Wohnung, der sich seit dem Einzug vor gut einem Jahr am wenigsten verändert hat. Weil ich einfach alles darin genau so sehr mag wie am ersten Tag! Da in der Wohnung keine Küche enthalten war, konnten wir sie nach unseren eigenen Vorstellungen zusammenstellen. Ich hatte schon länger von einer weißen Küche mit dunkelbraunen Ledergriffen geträumt und diese Idee konnte ich nun endlich umsetzen! Ich mag das weiche rustikale Leder sehr zu den glatten weißen Oberflächen. Ein toller Kontrast! Wenn es euch auch gefällt und ihr die Möglichkeit habt, die Griffe eurer Küche auszutauschen, dann macht es doch nach! Es ist ohne Frage ein größeres DIY-Projekt und braucht etwas Zeit und Geduld, aber es lohnt sich in jedem Fall!

Was du brauchst:

* Leder, z.B. vom Rind
* Schablone für den Schnitt
* Schneiderkreide
* Schere
* Textilkleber
* Nahtabstandsmarkierer (das ist das Ding, das aussieht wie ein Pizzarädchen)
* Nähahle (die große Nadel mit dem Holzgriff)
* dickes Nähgarn (meines ist auch gewachst)
* große Nähnadel
* Lochzange
* Flachrundschrauben und Muttern. Durchmesser 5  mm. Länge = mindestens Lederstärke + Stärke der Küchentür + Höhe der Mutter

 

kitchen-4

 

Bestenfalls ist ein Lederhändler bei euch in der Nähe! In Berlin kenne ich Fauck. Hier in Hamburg kann ich Leder Detmer unbedingt empfehlen. Ich habe dort nicht nur das Leder, sondern auch den Nahtabstandsmarkierer, die Nähahle, das Garn und die Nähnadel kaufen können. Am besten gefallen hat mir ein Rindsleder in einem satten braun. Es war zwar etwas dünn, aber ich habe es dann einfach doppelt genommen. Schaut euch einfach um und lasst euch beraten. Also los geht’s!

– Erst einmal müsst ihr euch eine Schablone machen, passend für eure eventuell bereits vorhandenen Bohrlöcher in den Küchenschranktüren. Der Abstand der Löcher im Ledergriff sollte kleiner sein als in der Tür, damit die Griffe später etwas Spielraum haben und nicht zu straff sitzen. Bei mir war’s so: die Löcher in meinen Türen sind 13 cm voneinander entfernt. Für den Ledergriff habe ich einen Abstand von 12,5 cm festgelegt. Dies war meine Schablone. Vielleicht könnt ihr eure darauf basieren?

 

schablone-griff

 

– Jetzt die doppelte Menge Lederstreifen mit Schablone und Schneiderkreide aufzeichnen und ausschneiden.
– Mit Textilkleber die Lederstreifen links auf links zusammenkleben.
– Das Rädchen des Nahtabstandsmarkierers mit festem Druck entlang der 4 Kanten rollen, so dass die späteren Einstichlöcher der Nähnadel vormarkiert werden.
– Mit der Nähahle die Markierungen vorstechen. Allein mit einer Nähnadel kommt man später leider nicht durch!
– Jetzt erst mit Nadel und Faden per Steppstich/Rückstich nähen. Ein nettes Video dazu, wie der Stich geht, findet ihr hier. :)
– Nun die Löcher für die Schrauben mit der Lochzange stanzen, Schrauben durch Leder und Tür stecken, Muttern an der Rückseite draufdrehen. Fertig!

 

kitchen-3

6 Kommentare

  • Antworten alex 2. Februar 2014 at 14:27

    DAS finde ich is der Knaller.Idee,ausführung und Foddo.:-)könnte ich mir gut vorstellen für mein Bad.Ich müßte es kleben:-):Lg alex

    • Antworten karina 2. Februar 2014 at 14:29

      Danke, liebe Alex! :) Aber: Was? Wieso kleben?
      LG Karina

  • Antworten alex 5. Februar 2014 at 0:00

    Ich hab falsch gelesen,dachte bräuchte ne Maschine:-)hab 2 kaputte.Aber mit den Händen Leder nähen..da hab ich bestimmt keine Geduld..uff:-)..l.g Alex

  • Antworten Christine 10. Februar 2014 at 9:02

    Liebe Karina, bin grad durch Zufall auf deinen Blog gestoßen und ganz hin und weg… ich glaube, ich hab einen neuen Lieblingsblog entdeckt. Ist ganz toll hier!! Ich liebe deine DIYs und deine hübschen Wohnungsbilder :-)

    Alles Liebe, Christine

    • Antworten karina 10. Februar 2014 at 9:30

      Ooooh, das ist ja lieb!!! Ich freu mich auch über diesen „Zufall“! :) Und: ich hab deinen Blog vorhin über fb gefunden und bin auch sehr begeistert!
      LG Karina

  • Antworten oh what a room: Ein Tritthocker für kleine Entdecker 8. Juli 2016 at 12:18

    […] Mein DIY für die Schrankgriffe aus Leder findet ihr hier […]

  • Hinterlasse eine Antwort