Mein Bad voller DIYs – #2 Badregal für Goldmariechen

3. März 2016
DIY: Badezimmerregal für Goldmariechen

 

DIY: Badezimmerregal für Goldmariechen

So, heute zeige ich euch ein neues DIY aus meinem Badezimmer! Das tolle Feedback auf meinen ersten Artikel, in dem ich euch unser Bad präsentiert und gezeigt habe, wie man Fliesen streicht, hat mich ja schon mal riesig gefreut! Das heutige DIY wird jedenfalls viiiel einfacher sein als Fliesen zu streichen. Ich zeige euch hier nämlich, wie man ein schnödes weißes (Ikea-) Regal so schick macht, dass Goldmariechen staunen würde!

Ich habe für mein Projekt das Lillangen Abschlussregal von Ikea genommen, aber ihr könnt theoretisch auch ein beliebiges anderes Regal nehmen. Wichtig ist, dass es eines zum selber zusammenbauen ist, sonst ist das Aufkleben zu schwierig.
So geht’s: Schneidet euch einfach aus einer goldenen Klebefolie (zum Beispiel dieser hier) die passenden zwei Stücke für die Rückwand des Regals aus und klebt sie sorgfältig auf. Für das Aufbringen der Folie braucht man schon etwas Fingerspitzengefühl und Geduld. Sie muss allerdings ja „nur“ an den zwei Vorderkanten und einer Rückseite exakt verlaufen. Oben, unten und an der zweiten Rückseite werden die Kanten von den anderen Brettern verdeckt. Das seht ihr schnell, wenn ihr das Ikea Regal vor euch liegen habt. Außerdem: Man muss höllisch aufpassen, dass kein Krümelchen unter die Folie kommt, denn man wird wirklich jeden winzigen Huggel sehen.
Ist die Klebefolie dran, baut ihr das Regal zusammen und fertig seid ihr!
Stellt in das Regal zum Beispiel eure Parfümflaschen. Manche Flakons sind zwar ein bisschen kitschig, aber ich finde: kitschige Goldfolie + kitschige Parfümflaschen = seeehr cool! :)

DIY: Badezimmerregal für Goldmariechen

 

Hach, und jetzt muss ich vielleicht noch ein paar von euch enttäuschen, denn  eigentlich wollte ich euch verraten, wie ich meinen Low Budget Designerspiegel gezaubert habe. Ich habe nämlich einen günstigen Ikea Grundtal Spiegel mit dem Silikonband vom Strap Spiegel von Hay kombiniert. Das Band gab es nämlich immer auch separat zu kaufen. Aber leider musste ich feststellen: BEIDE Produkte sind nicht mehr erhältlich! Wirklich sehr schade… :(

DIY-Spiegel aus Ikea Grundtal Spiegel und Silikonband von HAYs Strap Mirror.

Jedenfalls: ich bin gespannt, wer von euch sich als Goldmariechen oder heimliche Kitsch-Liebhaberin entpuppt und sich das güldene Regal nachbaut. Wer es etwas schlichter mag, entscheidet sich vielleicht aber auch für eine abgewandelte Variante zum Beispiel mit einer trendigen Marmorfolie oder einer coolen matt schwarzen.

Liebste Grüße
Karina

 

 

beige Handtücher* von Urbanara
Hamamtücher von bed and room
Messing-Blumenampel von Urban Outfitters
Handtuchhalter ebenfalls von Urban Outfitters, leider ausverkauft,
dieser in messing* oder dieser in schwarz* von ferm living ist aber auch toll!

*Affiliate-Link

 

16 Kommentare

  • Antworten Claudetta | doitbutdoitnow 3. März 2016 at 11:30

    Ich flipp aus, die Dinger hab ich auch noch ;-) Aber tatsächlich ist mir bislang keine Aufpimp-Möglichkeit eingefallen..Jetzt aber! Danke dir hehe

    Liebste Grüße,
    Claudi

    PS: H&M hatte auch keinen Duschvorhang, der ins Bad gepasst hätte :-( Aber ich habe mir jetzt einen über amazon bestellt, der mich so semi glücklich macht ;-)

  • Antworten *thea 3. März 2016 at 11:34

    wow so tolle ideen – der spiegel gefällt mir auch so gut und war mir bisher immer zu teuer…das sind mal inspirationen, die auch in mein Mini-Bad passen würden ;-)

  • Antworten Sarah 3. März 2016 at 14:01

    Tolle Idee… ich werde mein Regal demnächst wohl auch mal pimpen ;)

  • Antworten Ute Ney 3. März 2016 at 14:50

    Sieht toll aus – super Idee! Auch der andere Teil vom Bad gefällt mir richtig gut.
    Lieben Gruß
    UTe

  • Antworten Christina 3. März 2016 at 15:35

    Das Silikonband für den Spiegel gibt es noch hier:

    http://www.found4you.de/strap-silikonband-70-cm-hay-design.html

    :) :)

  • Antworten Schlafzimmer Planerin Gabi 3. März 2016 at 16:33

    Eine erfrischende Idee für das Regal und auch für den Spiegel, macht sich auch in anderen Zimmern gut, z.B über einer Anrichte.
    Viele Grüße, Gabi

  • Antworten Kathrin 4. März 2016 at 11:31

    Tolle Idee, ich liebe es auch Sachen mit Folie oder Sprühfarbe zu ändern oder aufzuhübschen, das mit dem Regal ist eine tolle Idee.
    Viele Grüße Kathrin

  • Antworten Silke 5. März 2016 at 22:37

    Wieder eine tolle Idee. Das sieht richtig edel aus. Und der Spiegel ist total klasse. Manchmal hasse ich es wirklich, das es keinen Platz zum aufhängen gibt ;O(
    Viele Grüße
    Silke

  • Antworten Kitti - Sukhi 6. März 2016 at 20:44

    Tolle Idee mit der Folie und ich bin verliebt mit der Spiegel. Danke sehr für die Inspiration :)
    LG, Kitt

  • Antworten Franzy vom Schlüssel zum Glück 6. März 2016 at 21:44

    Uh, goldig tolle Idee :)

    Viele liebe Grüße

    Franzy

  • Antworten Nanunana 8. März 2016 at 17:58

    Das Eckregal ist wirklich ne richtige Bombe.
    Klappt das mit der Folie denn gut? Ich hab immer so linke Hände, wenn es ums Kleben geht ;-)

  • Antworten Papagei 19. April 2016 at 14:47

    Liebe Karina, tolle Ideen. Ich schreibe dir, weil mich der Papagei (Rauchverzehrer) so sehr an meine Oma erinnert und sie einen solchen hatte, der lange auch bei mir noch war. Weißt du woher deiner stammt? Meien Oma war Sudetin und sie hat ihn zur Hochzeit bekommen.
    Herzliche Grüße Conny

    Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen werbungonline(at)gmx.de Danke.

    • Antworten karina 21. April 2016 at 9:09

      Liebe Conny,
      meinen Papagei habe ich in einem Trödelladen in meinem Heimatort entdeckt. Da steckt also keine so schöne Geschichte hinter wie bei dir. :)
      Liebe Grüße
      Karina

  • Antworten Eva 28. April 2016 at 18:02

    Hihi Huggel ist ein tolles Wort. Hier heißt das Hübbel. ;)
    Sieht wunderschön aus dein Regal. Solche einfachen Upcycling-Projekte sind mir doch die liebsten.
    Liebste Grüße
    Eva

    • Antworten karina 30. April 2016 at 9:38

      Hi Eva,
      ich hab auch erst ne Weile überlegt, ob es noch ein anderes Wort gibt, aber mir ist nur Huggel eingefallen. Schön, dass das Wort nun so gut ankommt. :D
      LG Karina

  • Antworten oh what a room: Mein Bad – #5 Tipps für Aufbewahrung und Deko 2. Juli 2016 at 12:46

    […] Ikea, DIY zum goldenen Regal, DIY zum Waschtisch mit […]

  • Hinterlasse eine Antwort