die Lyngby Vase – ein Lieblingsstück für lange Zeit

2. Februar 2017

Eigentlich wollte ich gestern nur ein, zwei Bilder von dem super netten PR-Event von Lyngby Porzellan auf Instagram posten. Aber zu Hause angekommen habe ich so ein schönes Giveaway ausgepackt, dass ich noch viel lieber davon ein Bildchen zeigen möchte. Und dann auch gleich mal hier aufm Blog. Wenn schon, denn schon.

Kennt ihr die Lyngby Vase? Mir ist sie vor ein paar Monaten verstärkt auf Pinterest & Co. aufgefallen. Ein echter Designklassiker, der, ebenso wie die gleichnamige Porzellanfabrik, eine interessante Geschichte hat. Hier sei nur kurz erwähnt, dass das Haus bereits 1936 gegründet wurde und damals über viele Jahre sehr populär, modern und künstlerisch richtungsweisend war. In dieser Zeit wurde auch die Lyngby Vase entworfen. Leider musste das Haus 1969 nach über drei Jahrzehnten schließen. Die Vase wurde mit ihrer zeitlosen, schlichten und doch charakteristischen „Zahnradstruktur“ zu einem begehrten Sammlerstück, das es von da an nur noch Vintage zu bekommen gab. Zum Glück wurde Lyngby Porzellan im Jahre 2012 revitalisiert, so dass wir heute das Glück haben, sowohl die Vase als auch die vielen anderen schönen Designs von Lyngby auch neu kaufen zu können.

lyngby-vase-7

Ich mag die Lyngby Vase jedenfalls sehr. Auch weil sie eben kein kurzlebiges Trendteil ist, sondern über viele Jahre schon beweist, dass sie einfach zeitlos schön ist. Wie habe ich mich gefreut, als ich dieses süße 3er Seit des Klassikers zuhause auspacken durfte! Es hat gleich einen perfekten Platz in meinem String-Regal gefunden.

Und wisst ihr, was meiner Freude noch die Krone aufsetzt? Aus dem Verpackungskarton habe ich meinem Söhnchen ratzfatz ein kleines Spielhäuschen gebaut. Fenster und Tür waren schon ausgeschnitten. Ich hab noch ein bisschen rumgemalt, den Deckel zu einem Dach geknickt und fertig! Der Kleine und ich waren begeistert! :D

lyngby-vase-6

Jetzt möchte ich euch noch ein paar traumschöne Bilder von der Lyngby Vasen Kollektion zeigen. Das schöne Stück gibt es nämlich in vielen Variationen: matt, glänzend, in weiß, schwarz und einigen tollen Farben. Und aus Glas!

lyngby-vase-5

 

lyngby-vase-1

 

lyngby-vase-2

Ich hoffe, ich konnte euch heute ein wenig für diesen Designklassiker begeistern!

Liebste Grüße
Karina

7 comments

  • Katrin

    Voll schön! Das Häuschen und die Vasen:) (-mir waren sie bislang leider zu teuer…, hab schon mal danach gegoogelt;-)!)
    Ganz ganz Liebe Grüße mal wieder!
    Katrin

    • karina

      Ja, das stimmt, günstig sind sie nicht. Ist eher was für Weihnachten und Geburtstag zum Wünschen… :)
      LG Karina

  • Sandra von SARAS Dekolust

    Liebe Karina,
    diese Vasen stehen bei mir seit kurzem auch auf meiner Wunschliste, kann mich nur noch nicht für eine Farbe entscheiden. Deine weißen sind auf jeden Fall wunderschöne Klassiker!
    Alles Liebe, Sandra

    • karina

      Ich würde wohl auch auf weiß gehen, wenn ich mir die große kaufen/wünschen würde. Vor allem in matt finde ich sie seeehr schön!
      LG Karina

  • Susann

    Liebe Karina,

    was für eine schöne Inspiration für den Frühling (der ja nun hoffentlich bald mal den Winter ablöst). Bisher kannte ich die Vasen von Lyngby nur aus Porzellan, nicht aus Glas. Was ich ein wenig schade fand, weil sich das Reinweiß und die anderen kühlen Wintertöne bei mir nicht mit den übrigen Farben der Wohnung vertragen würden. Aber aus Glas, vor allem in dem tollen Grün, sind ja auch andere Kombinationen denkbar.

    Danke und liebe Grüße
    Susann

    • karina

      Liebe Susann,
      freu mich auch mega auf den Frühling! Schön, dass dir die Variante aus Glas so gut gefällt! Auf dem PR-Event meinte eine befreundete Bloggerin, dass farbiges Glas auch den Vorteil hätte, dass man es nicht so leicht sieht, wenn das Blumenwasser nicht mehr ganz sauber ist. :D
      LG Karina

Leave a Comment

IMPRESSUM   DATENSCHUTZ