Wohnzimmer im Herbst und ein güldenes DIY

7. Oktober 2014

 

Herbstdeko im Wohnzimmer

 

Den Montag erkläre ich oft zu meinem Samstag und das heißt, es ist “mein” Tag. Da ich im Einzelhandel arbeite, muss ich am eigentlichen Samstag nämlich öfter mal arbeiten. Also, wie gesagt, habe ich mir am Montag Zeit genommen, um etwas schönes, entspannendes zu machen und – was sonst – meine Wahl fiel aufs Dekorieren. Also hat unser Wohnzimmer nun eine hübsch herbstliche Deko bekommen. Und ich habe auch etwas gebastelt!

Nein, leider nicht die niedlichen Filz-Eicheln auf dem rechten Bild. Die habe ich hier auf dem Hamburger Isemarkt entdeckt und war gleich hin und weg. Ein älterer Herr hat die Bastelarbeiten seiner Frau auf einem winzigen Tisch verkauft und ich hab gleich mal zugeschlagen. Sicher habt ihr sowas schon hundert Mal bei eurer Omi gesehen oder auf irgendwelchen Bastelmärkten im örtlichen Gemeindehaus. Ich aber nicht und deswegen bin ich ganz frisch verliebt in die knuffigen Kleinen.

Dafür habe ich aber aus goldener Klebefolie ein tolles Diamant-Bild gebastelt. Gold UND Diamant, nun bin ich reich. Naja, nicht ganz. Aber dafür sehr happy, denn, wie wir alle wissen, etwas selber zu machen macht glücklich, vor allem, wenn man mit dem Ergebnis zufrieden ist.

 

Herbst-DIY: ein goldener Diamant

 

Und so gehts’s…

Ihr braucht:

goldene Klebefolie
weißes Papier, eines als Hintergrund (am besten ein dickeres) und ein einfaches zum Ausdrucken
Schere
Kugelschreiber
einen weißen Bilderrahmen

Druckt euch meine Vorlage, die ihr unten findet, in der gewünschten Größe aus. Dann legt sie AUF die goldene Klebefolie und malt die Linien mit einem Kulli nach, so dass sie auf die Folie gedrückt werden. Dann schneidet ihr alle Teile des Diamanten aus.
Nehmt euch nun ein weißes Papier, das der Hintergrund des Bildes sein soll. Darunter klemmt ihr mit Büroklammern wieder die Vorlage. Nun müsst ihr, wenn ihr nicht wie ich so einen praktischen Zeichentisch mit Glasplatte drin habt, ans Fenster gehen, damit die Vorlage durch das weiße Papier durchschimmert. Jetzt könnt ihr eure Diamant-Teile nach und nach entsprechend der darunter liegenden Vorlage aufkleben. Arbeitet dabei am besten immer von der Mitte nach außen, damit alles schön gleichmäßig wird. Wenn doch mal was schief geworden ist, könnt ihr normalerweise die Folie noch mal vom Papier abziehen und es korrigieren. Dann solltet ihr aber alle Teile erst dann festdrücken, wenn alles an seinem Platz ist. Und zum Schluss wird das Kunstwerk natürlich gerahmt!

Liebste Grüße und frohes Schaffen
Karina

PS: das DIY für das schwarz-weiße Apfelbild findet ihr hier!
Diamant DIY Vorlage

8 comments

Leave a Comment

Theme by Blogmilk   Coded by Brandi Bernoskie