Wannahaves #8: die schönsten Flecht-Körbe

17. August 2014

 

Ich bin verliebt. Mal wieder. Diesmal haben es mir geflochtene Körbe angetan. Immer, wenn ich in letzter Zeit auf einem Blog oder in einer Zeitschrift eine Dekoidee mit Körben sehe, schlägt mein will-ich-haben-Alarm aus.

Aber Körbe haben ja auch eine Menge tolle Eigenschaften: mit ihrem Geflecht bringen sie Struktur in die Einrichtung, was toll ist, wenn man sich neben vielen glatten Materialien noch etwas Textur wünscht. Außerdem holen sie die Natur in unser Zuhause und, nicht zu vergessen, bieten hübschen Stauraum! Zum Beispiel für gerade nicht gebrauchte Decken oder Kissen, Kinderspielzeug, das abends ein schnelles Versteck braucht oder im Flur für Schals und Mützen (uuuäääh, ja, die Zeit kommt auch bald wieder). Für mich sind geflochtene Körbe aus natürlichem Material jedenfalls einer meiner persönlichen Lieblings-Deko-Trends für Herbst/Winter 2014!

Mein Top-Favorit unter den Körben ist ein Modell von Bloomingville, weil es so entzückend eierig handgemacht aussieht. Natalie, deren Wohnung ich hier früher schon mal in einer Zimmerschau vorgestellt habe, war schlauer als ich und hat schon zugegriffen. Sie setzt den Korb als Deko auf ihr Sideboard, was etwas unkonventionell ist, weil man erst meint, Körbe müssten immer auf dem Boden rumstehen. Aber sieht es bei ihr nicht klasse aus?

wannahaves: Körbe zum Dekorieren bei Natalie von Art4Life

Bild: Natalie via SoLebIch

 

Noch mal das gleiche Modell… ich liebe es!

wannahaves: Körbe zum Dekorieren vom Heimelig Shop

Bild: via Heimelig Shop

 

Besonders schön passen naturfarbene Körbe übrigens zu gaaanz viel weiß…

wannahaves: Körbe zum Dekorieren von Couleur Locale

Bilder: via Couleur Locale

 

Toll finde ich Körbe aus natürlichem Material auch in Bädern, da sie einen schönen Kontrast zu den vielen glatten, aber leider eher kalten Keramikflächen bilden und so ein Bad wärmer und wohnlicher wirken lassen. Ich hab schon mal einen Anfang gemacht und diese kleinen Körbchen in mein Bad einziehen lassen.

wannahaves: Körbe zum Dekorieren in meinem Bad

 

Ja, meine Lieben, es ist nun mal so: man muss auch langsam schon wieder an Weihnachten denken! Hier eine hübsche Dekoidee von House Doctor

wannahaves: Körbe zum Dekorieren von House Doctor

Bild: House Doctor

 

Und hier kommen noch meine wannahaves der schönsten Körbe, die derzeit online zu finden sind…

korb-wannahaves-#8

1| Ein fester, offen geflochtener Korb.
2|3-er Set mit Lederkante.
3| Schwarz gedippt.
4| Mit Zickzack-Muster.
5| Halb weiß, halb natur.
6| Rund und knuffig.
7| Mein Favorit, weil wunderschöner handmade-Look!

 

Und, konnte ich euch anstecken mit meiner Korb-Liebe? Habt ihr auch schon so ein hübsches Stück bei euch in der Wohnung oder steht es noch auf eurem Wunschzettel so wie bei mir?

Liebste Grüße
Karina

 

 

19 comments

  • Sonja

    Liebe Karina,

    mir geht es zurzeit genauso, Körbe stehen auf meiner Wunschliste ganz oben :-). Die kleinen Körbchen hab ich auch schon seit Jahren im Bad und sie gefallen mir immernoch ;-). Mein Favorit ist auch der Korb von Bloomingville, aber Nr. 5 würd ich auch nehmen ;-).

    Schönen Sonntag & Liebe Grüße

    Sonja

  • Sarah

    Der Korb von Bloomingville sieht wirklich fabelhaft da auf dem Regal aus! ;)
    Liebe Grüße,Sarah

  • Steph

    Liebe Karina,

    ich muss schmunzeln, weil bei mir auch gerade das Korbfieber ausgebrochen ist. Als erstes habe ich mir den Bloomingville-Korb gegönnt. Dann noch 2 kleine Schachteln aus Korb. Und der für den Tannenbaum – der wartet oben auf den Dachboden auf seinen nächsten Einsatz :-).

    Herzliche Grüße,
    Steph

    • karina

      Wie cool, dann hast du ja ordentlich zugegriffen, Steph! Ich habe mir vor 2 Tagen einen ganz tollen Einkaufskorb gegönnt. Der ist aber so schön, dass man ihn auch wunderbar als Deko nehmen kann!
      LG Karina

  • SOUSOU DIYSIGN

    Ich bin auch totaler Korbfan! Finde die soooo schön, weil sie einen natürlichen Wohnflair zaubern und es so wohnlich machen! Denn Gaddis Korb von Ikea hab ich – für Wolle und so :-). Der bloomingville korb ist auch mein Favorit! Einfach suuuuperschön!
    Ganz liebe Sonntags-Grüße!

  • alex schön-tacheles

    Ich steh ja auch auf Körbe aller Art, deine ausgesuchten sind so wunderschön aber irgendwie bin ich unentschieden. Eben habe ich einen gesehen, der hätte dir sicher auch gefallen. Rund, mit Ledergriffen und schwarzen kleinen vierecken, ich kriege ihn seitdem zumndest nicht mehr ausm Kopf :-) aber wohin damit. Hach…hach..seufz.L.g Alex

    • karina

      Ja, mir fällt das auch oft schwer, zuzugreifen, wenn ich nicht weiß, wohin damit. Einerseits ist das ja auch vernünftig, andererseits findet man ja doch irgendwie immer ein tolles Plätzchen. Oder fast immer. ;)
      Den Korb, den du da entdeckt hast, würd ich jetzt aber auch gern mal sehen. :)
      LG Karina

  • Kathy

    Huhu Karina,
    du bist üüüüberhaupt nicht alleine! Ich möchte auch einfach jeden Korb haben, den ich irgendwo sehe. Ob gestreift, kariert, einfarbig, rund, oval oder..ach ich weiß nicht…alles meins! ;-) Bislang nenn ich nur einen schwarz weiß gestreiften Korb von H&M mein eigen, aber das is irgendwie nicht genug! ^^
    Ich find vor allem die Tannenbaumvariante ganz toll, muss ich sagen. Dieses Jahr werden wir schließlich unseren ersten eigenen Baum aufstellen und der muss außerdem hundesicher sein..vielleicht wäre das ja was. Ich klick mich jetzt mal durch deine Vorschläge und schaue mal, was ich UNBEDINGT haben muss.
    Liebe Grüße, Kathy

    • karina

      Hihi, ich hoffe, du hast fleißig geklickt. ;) Ehrlich gesagt: wir hatten auch noch nie einen eigenen Tannenbaum. So ist das wohl, wenn man zu Weihnachten immer zu seinen Eltern fährt. Dieses Jahr muss ich mich aber mal echt zusammenreißen, zumindest ein Mini-Bäumchen oder ein paar Tannenzweige in einer hübschen Vase (oder einem Korb?!) sollten doch wohl drin sein. :)
      LG Karina

  • HIMMELSSTÜCK

    Liebe Karina,
    ich glaube das Thema „Körbe“ zieht sich durch das ganze Jahr 2014.
    Frühjahr und Sommer waren durch die wunderbar transparenten Körbe aus Draht und in Kupfer geprägt (so wie er auch bei dir im Bad steht, direkt neben den kleinen runden Schönheiten) und passend zum Herbst/Winter werden die Körbe wieder dichter. Das unterstreicht ja auch so schön den kuscheligen Wohlfühlaspekt.
    Also ich bin definitiv auch von der Korb-Liebe angesteckt. Diese schönen runden Körbe sind ja auch eine tolle Alternative.
    Ganz liebe Grüße, Rahel

    • karina

      Genau, du hast Recht, Rahel! Von Ferm Living und Co gab’s ja auch echt tolle Metallkörbe, auch in schönen sommerlichen Farben wie mint und rosé!
      LG Karina

  • Molly

    Ich bin hingerissen! Wunderschön sind diese Kombinationen. Ganz mein Fall.
    Lovely hugs
    Molly

  • Debbie

    Hallo Karina

    Korb Nr. 5 gefällt mir besonders gut! Wo finde ich den bzw. von wem ist er?

    Danke und liebe Grüsse
    Debbie

  • Molly

    Genau!!! Wunderschön sind sie und passen – eigentlich – in jedes Eckchen.
    Sie zaubern Gemütlichkeit, sind stylish und cool.
    Ein Super – Moodboard.
    Lovely hugs
    Molly

  • Christiane

    Hallo Karina,

    hab mich gerade gefragt, ob jemand einen Blog über Körbe geschrieben hat und
    bin auf deine Seite gestoßen. Ich bin mit Körben groß geworden und kann sie mir
    nicht aus meinem Leben wegdenken. Falls Du meine Korbwelt kennenlernen magst,
    kannst Du Dir meine Seite auf korbshop.com ansehen.

    Liebe Grüße
    Christiane

Leave a Comment

IMPRESSUM   DATENSCHUTZ