Entries Tagged as 'Ostern'

DIY: ein Wandschmuck für Ostern (Last Minute geeignet!)

20. März 2018

 

 

Heute mal ein klitzekleines, easy peasy Oster-DIY für Kurzentschlossene – wie mich. :) Ich bewundere ja diejenigen Blogger, die sich schon Monate vor den Feiertagen neue DIYs überlegen und sie dann Wochen vorher umsetzen und posten. Ich gehöre leider nicht dazu. :D Hier wird so gebloggt, wie mein Leben läuft und da ich erst an diesem Wochenende zum österlichen Dekorieren gekommen bin, bekommt ihr nun mal erst heute meine Idee für einen hübschen Oster-Wandschmuck. Aber hey, er ist super einfach gemacht und es sind noch fast zwei Wochen Zeit. Mit einem Gang ins Blumengeschäft müsstet ihr eigentlich alle Zutaten zur Hand haben. Ich hatte sie sogar alle zuhause. Ihr benötigt:

Einen einfachen Kranz.

Drei ausgepustete Eier (ich habe Gänseeier benutzt, genauso könnt ihr auch Hühnereier nehmen).

Nähgarn (in drei ca. 30 cm lange Stücke geschnitten).

Streichhölzer.

Und wer mag, noch ein kleines Häschen. :)

 

 

Bindet die Eier in unterschiedlicher Höhe an die Unterseite des Kranzes. Dafür brecht ihr ein Streichholz in kleine Stücke (1-2 cm lang), bindet das Nähgarn an je einem Stückchen fest und steckt es in das Loch an der Oberseite des Eis. Das Streichholz verkantet sich dann so, dass es nicht mehr herausrutschen kann. Dann müsst ihr den Kranz eigentlich nur noch an die Wand hängen. Fertig ist eine schöne minimalistische Oster-Wanddekoration.

 

 

Ich habe noch Levis Ostheimer Holzhasen in den Kranz gesetzt. Vielleicht habt ihr ein ähnliches Häschen zuhause? Der Kranz sieht in jedem Fall auch ohne ihn hübsch aus! Ich muss selber mal sehen, wie lange der Hase dort sitzen bleiben darf, Levi hat in diesem Fall das letzte Wort.

 

 

Aber seid ihr eigentlich immer ganz früh dran mit eurer Osterdeko? Vielleicht kommt dieses kleine Bastelprojekt für euch ja genau zum richtigen Zeitpunkt. :)

Liebste Grüße
Karina

 

Frohe Ostern!

15. April 2017

 

Ihr Lieben, ich wünsche euch frohe Ostern und ein paar wunderschöne freie Tage mit eurer Familie und euren Freunden!

Hier auf meinem Blog ist es im Moment oft ein bisschen ruhig (What?! Es gab nicht EIN einziges
Oster-DIY?!) und ich danke euch, dass ihr mir dennoch die Treue haltet. Aber aus eigener Erfahrung weiß ich auch, dass man als Leser auch gar nicht so viele Blogposts zu lesen schafft wie man gerne möchte. Also ist es vielleicht auch nicht so schlimm. ;)

Obwohl hier content-mäßig in letzter Zeit weniger los war, gibt es doch etwas neues, was die Optik meines Blogs angeht. Euch ist es bestimmt schon aufgefallen, dass das rosa hier an der rechten und linken Seite durch weiß ersetzt wurde. Fühlt sich für mich mittlerweile einfach passender an. :) Ich freue mich sehr über die kleine, aber wie ich finde sehr wirkungsvolle Veränderung! Und ich hoffe, ihr mögt es auch.

Schöne Feiertage und liebste Grüße
Karina

 

Frohe Ostern mit drei schönen Moods für euch

27. März 2016

 

easter-photowall-2016

 

easter-photowall

 

_R5A3424

 

Ihr Lieben! Ich wünsche euch ein wunderbares Osterfest und zeige euch als Einstimmung noch ein paar schöne Ostermoods von Photowall (Bild 1+2) und Broste Copenhagen (Bild 3).

Photowall hat aus Tapeten aus der Kollektion von Iwa Herdensjö eine Girlande und Ostereier gebastelt. Wie ihr sicher wisst, mag ich Tapeten sehr. Und Reste hab ich auch noch von allen da, die an unseren Wänden hängen. Das wär doch eine DIY-Idee fürs nächste Jahr. :)

Das Bild von Broste Copenhagen finde ich auch super hübsch! Zu gern hätte ich etwas ähnliches mit einem Monstera-Blatt nachgebastelt, aber im realen Leben wäre aus dem grün wohl allzu schnell braun geworden. Also nur gucken. ;)

Liebste Grüße
Karina

 

Ostertisch mit neuem Traumservice

19. März 2016

 

Mein skandinavisch-schlichter Ostertisch mit Service "Life Revival" von Friesland und Eukalyptus

Juchu, heute zeige ich euch meinen diesjährigen Ostertisch! Nachdem ich im letzten Jahr mit lila Blümchen und Kupfer dekoriert habe, habe ich mich dieses Mal für eine sehr cleane und eher monochrome Deko entschieden. Hier hatte ich euch ja kürzlich schon mal von meiner Eukalyptus-Liebe berichtet. Und so findet sich auch auf meinem Ostertisch ein großer Strauß davon in einer Vase und ein paar kleine Zweige auf den Tellern. Dazu ein paar zarte, getupfte Wachtelfedern und einige weiße Eier – für mich reicht das vollkommen für einen wundervollen Ostertisch!

Mein skandinavisch-schlichter Ostertisch mit Service "Life Revival" von Friesland und Eukalyptus

 

Mein skandinavisch-schlichter Ostertisch mit Service "Life Revival" von Friesland und Eukalyptus

 

Mein skandinavisch-schlichter Ostertisch mit Service "Life Revival" von Friesland und Eukalyptus

 

Mein skandinavisch-schlichter Ostertisch mit Service "Life Revival" von Friesland und Eukalyptus

Das besondere an meinem diesjährigen Ostertisch ist für mich aber vor allem mein neues, wirklich heiß geliebtes Kaffee-Service. Wenn ihr wüsstet, was für eine Odyssee dahinter steckt… Ich habe mir schon vor über einem Jahr ein schönes Service für unsere Kaffee-Kuchen-Runden mit Gästen gewünscht. Es sollte weiß sein und ein simples und modernes, aber doch besonderes Design haben. Ich habe gesucht und gesucht, hier und da auch etwas nettes gefunden. Aber die große Liebe war nicht dabei. Und dann stieß ich durch Zufall bei wayfair.de auf das Service „Life Revival“ von Friesland und – bäng!- ich wusste, das ist es! Alles passte und auch das Sortiment ist sehr groß, so dass ich mir zu meinen künftigen Geburtstagen noch ergänzende Platten, Schalen usw. wünschen werde. Und neben der Optik finde ich es auch irgendwie schön, dass die Firma Friesland gaaanz in der Nähe meines Heimatstädtchens ansässig ist. Das Service und ich, wir sind quasi beide „made in North-Germany“!

Mein skandinavisch-schlichter Ostertisch mit Service "Life Revival" von Friesland und Eukalyptus

 

Mein skandinavisch-schlichter Ostertisch mit Service "Life Revival" von Friesland und Eukalyptus

 

Mein skandinavisch-schlichter Ostertisch mit Service "Life Revival" von Friesland und Eukalyptus

 

Mein skandinavisch-schlichter Ostertisch mit Service "Life Revival" von Friesland und Eukalyptus

 

Mein skandinavisch-schlichter Ostertisch mit Service "Life Revival" von Friesland und Eukalyptus

Ich bin jedenfalls gespannt, wie euch das Service und meine Ostertisch-Deko gefallen! Ich meine…allein schon die Zuckerdose mit dem kleinen Guckloch und dem flachen Deckel – ist die nicht… Zucker??? :D

Liebste Grüße und schon mal ein wunderbares Osterfest mit euren Lieben
Karina

 

 

Tapete von Tapetenstudio
mein DIY zu dem weißen Hasenkissen findet ihr hier
schwarze Stühle von Impressionen, ähnliche
gibt es z.B. hier (Achtung, der Preis ist für ein 2er-Set!)
Louis-Poulsen-Lampe PH5: Vintage, neue gibt es z.B. hier
schwarzes Tablett von Habitat

 

*Affiliate-Link

 

Sponsored Post: Beitrag entstanden in freundlicher Kooperation mit Wayfair

 

Erste Osterdeko – und ein Sündenfall!

27. Februar 2016

 

ostern-gaenseeier-2

Ich habe schon mal ganz vorsichtig mit dezenter Osterdeko angefangen. Die Zeit vergeht doch immer so flott und ich dachte, bevor ich’s am Ende doch verpenne, ist es besser, lieber etwas zu früh dran zu sein. :) Entsprechend habe ich es auch schon hinbekommen, den Großteil der Winterdeko wieder weg zu packen. Ein paar Lieblinge wie Tannenzapfen und Lärchenzweige dürfen aber noch etwas bleiben. Jedenfalls habe ich mir vor ein paar Tagen drei Packungen Gänseeier gekauft und sie in meine große Schale von House Doctor gelegt. Ganz schlicht, ganz einfach. Ich muss mal sehen, ob ich noch einige anmale oder so. Vielleicht lass ich sie auch genau so natürlich wie sie sind. Was meint ihr?

ostern-gaenseeier-3

 

ostern-gaenseeier-4

 

ostern-gaenseeier-1

Und neben der sehr frühen Osterdeko habe ich noch etwas krasses vollbracht. Ich habe lange mit mir gehadert, aber am Ende habe ich mich doch dazu durchgerungen: ich habe meine (ganz schön teure…) Schale von House Doctor vor kurzem weiß angesprüht. Nein, die war nicht immer so wie auf den Bildern hier. Ich weiß, sowas macht man eigentlich nicht, jedenfalls nicht mit so teurem Zeug. Ist ja dann nicht mehr original und so. Aber ich hatte einfach keine Freude mehr an dem mintgrün und ich finde: das bringt dann ja auch nix. Also ich hoffe, ihr vergebt mir. ;) Ich finde sie so in weiß jedenfalls wieder seeehr schön!

Liebste Grüße
Karina

 

Tapete von Tapetenstudio

 

IMPRESSUM   DATENSCHUTZ