Entries Tagged as 'Dekoration'

Eine Küche in der Küche – unsere coole Spielküche von Brio

17. Februar 2017

 

Unsere super coole schwarz weiße Spielküche von Brio!

Obwohl vor allem in unserem Wohnzimmer mittlerweile ein lustiges buntes Auto-Duplo-Bälle-Chaos herrscht, habe ich doch hier und da Spielsachen gefunden, die sowohl Söhnchens Herz als auch Mamas Auge große Freude machen. Wie zum Beispiel unsere tolle, schwarz weiße Spielküche von Brio*! Diese habe ich nach kurzem Stöbern im Internet entdeckt und mit einem Botkyrka Regal und einer Sunnersta Stange von Ikea ergänzt. Fertig ist eine komplette Kinderküche! Unser Kleiner liebt sie mittlerweile total und werkelt mit Freude darin herum, gerne auch synchron mit Mama, die zur gleichen Zeit an der „großen“ Küche schnippelt.

Unsere super coole schwarz weiße Spielküche von Brio!

Im Moment habe ich (noch) keine große Ausstattung an Küchenaccessoires, denn Levi ist ja noch recht klein und ich wollte erst mal schauen, was seine Vorlieben sind und ich finde auch bei Spielzeug gilt: weniger ist mehr. Bisher hängt ein kleines Topfset an den Haken und in dem Regal finden sich ein paar unkaputtbare oder im Notfall schnell nachkaufbare Dinge. An die Pflanzen geht er komischerweise nicht ran, die können daher auch dort stehen. Das freut mich natürlich, denn ich finde sie sehr hübsch vor der schwarzen Tafelwand.

Unsere super coole schwarz weiße Spielküche von Brio!

Die Spielküche ist ganz einfach gestaltet, aber mir gefällt das natürlich besonders gut. Den Ofen und die rechte Tür kann man öffnen, an den runden Schaltern kann man drehen und wenn man einen kleinen Knopf drückt, leuchtet ein Countdowm von 15 bis 0, der am Ende piept. Links ist ein Kochfeld und rechts ein Kunststoffbecken. Das reicht jedenfalls definitiv, um „Ladenkuchen“ zu backen oder den Bereich vor der Spielküche unter Wasser zu setzen. :D

Unsere super coole schwarz weiße Spielküche von Brio!

 

Unsere super coole schwarz weiße Spielküche von Brio!

Ich finde jedenfalls, die Spielküche fügt sich ganz wunderbar in unsere Küche ein, als würde sie schon immer dazugehören. :)

Liebste Grüße
Karina

 

PS: Leider ist der Chefkoch nicht auf den Bildern zu sehen, da Fotos machen am besten während Söhnchens Mittagsschlaf zu erledigen ist.

 

 

*Affiliate-Link

Ein neuer, spezieller Platz für meinen Lampen-Liebling (statt eines Neukaufs!)

14. Februar 2017

 

Sofaecke mit neuer alter Wandlampe

Ha! Ich habe mich mal wieder selber ausgetrickst und bin sehr froh darüber. Ich habe nämlich schon lange eine schwarze Wandlampe auf meinem Wunschzettel, die ich gerne über mein Sofa neben die Bildergalerie hängen wollte. Ich fand das immer total schick auf Pinterest und Co. Dank meines Aufräum-Fiebers, das mich seit einigen Wochen befallen hat, bin ich aber erfinderisch geworden, sodass ich mir meinen Wunsch erfüllen konnte, ohne eine neue Wandlampe kaufen zu müssen. Der kleine schwarze Beistelltisch (ein Billo-Modell, das zudem mittlerweile etwas kaputt und unansehnlich war), an dem meine geliebte schwarze Vintage-Schreibtischleuchte aus Kopenhagen bisher klemmte, wanderte zum Verschenken an die Straße und es musste ein neuer Platz für meinen Lampen-Liebling her. Nach einigem Überlegen bin ich dann zum Glück auf die Idee gekommen, ein dickeres Loch in die Wand überm Sofa zu bohren und die Lampe dort mit ihrer Halterung reinzustecken. Ich musste meine etwas abenteuerliche Konstruktion zusätzlich noch mit einem Band an der Wand fixieren, aber das fällt kaum auf. Juchu! Ich freu mich total über meine neue alte Wandlampe!

Sofaecke mit neuer alter Wandlampe

Dies ist auch mal wieder ein Beispiel dafür, was das Ausmisten gerade so bei mir bewirkt: ich warte vor Neukäufen erst mal ab, werde stattdessen kreativer mit den Dingen, die ich schon besitze (es bleiben ja nur die schönsten Sachen übrig) und schenke meinen Wohn-Lieblingen neues Leben. Es ist einfach toll!

Liebste Grüße
Karina

 

 

Sofa von Ikea
Sofabezug von Bemz
Augenbild, m-Bild
schwarzer Wandbehang via Laif & Nuver
weißer Wandbehang via Dawanda

Unser Weihnachtsbaum in schwarz-weiß, meine liebsten X-mas DIYs und mehr…

18. Dezember 2016

 

Unser Weihnachtsbaum, schlicht in schwarz-weiß

In diesem Jahr haben wir tatsächlich unseren aller-allerersten Weihnachtsbaum! Da wir bisher immer über die Festtage (und darüber hinaus) bei unseren Familien waren, war ich einfach nie motiviert einen zu besorgen, aber mit dem Kleinen wollte ich nun doch endlich mal einen schönen Baum aufstellen!
Nun bin ich ja entsprechend schlecht ausgestattet, was Christbaumdeko angeht und dann sollte es auch noch bruchsicher sein, damit das Söhnchen nix kaputt machen kann. Also schnappte ich mir meine uralten, aber immer noch sehr geliebten Schneeballanhänger (ein DIY von vor 3 Jahren!) und ein paar süße schwarz-weiße Fröbelsterne, die ich von einer Freundin geschenkt bekommen habe und schmückte den Baum damit. Die Lichterkette und den hübschen schwarzen Metallstern auf der Spitze musste ich dann aber doch noch neu kaufen (beides von Clas Ohlson). Also ich mag sie sehr, meine etwas improvisierte, aber schön schlichte Christbaumdeko!

Unser Weihnachtsbaum, schlicht in schwarz-weiß

 

Unser Weihnachtsbaum, schlicht in schwarz-weiß

 

Weihnachtsddeko mit schwarzer Sternengirlande

Im Wohnzimmer ist inzwischen auch noch etwas mehr Weihnachtsdeko eingezogen, zum Beispiel die schwarze Sternengirlande, die ich mal bei Sostrene Grene mitgenommen habe. Kann man natürlich auch super easy nachbasteln!

Weihnachtsddeko mit schwarzer Sternengirlande

 

Weihnachtsdeko: Keramikbäumchen von Depot

Und dann sind da noch ein paar Keramiktannen auf meinem Schreibtisch gelandet, die ich direkt mal mit Mattspray bearbeitet habe, damit sie noch schöner sind. :)
Die wunderhübsche kleine Platte mit der schwarzblauen Glasur, auf der sie stehen, ist von Suntree Studio. Ich habe sie ich auf dem Feingemacht Designmarkt hier in Hamburg vor einigen Wochen entdeckt und mich direkt schockverliebt!

Weihnachtsdeko: Keramikbäumchen von Depot

Leider habe ich es dieses Jahr nicht schafft, etwas neues selbst zu basteln und vielleicht habt ihr auch schon bemerkt, dass der Blog in letzter Zeit ein wenig vernachlässigt wurde. Irgendwie komm ich in der Hinsicht grad zu nix mehr. Der Kleine nimmt mich im Moment so sehr ein und auch wenn das manchmal anstrengend ist, ist es doch meistens so schön mit ihm (endlich mal wieder auf dem Weihnachtsmarkt Kinderkarussell fahren :D). Anstatt mich zu sehr mit anderen Dingen zu stressen, bin ich halt grad mal 100% Mama. Alles andere kann ja warten. :)
Jedenfalls dachte ich, ich wärme daher mal eben noch ein, zwei weitere DIYs aus den letzten Jahren für euch auf, weil ich via Instagram und Co. sehe, dass sie schon wieder fleißig von vielen nachgebastelt werden (jippiiieh!).
Hier kommt also noch mal das Bild meiner easy DIY Krippe für Puristen aus schwarzem Papier! Vielleicht braucht der ein oder andere von euch ja noch eine flotte Idee vor Heilig Abend!

krippe-diy-2a

Oder ihr habt, so wie es lange bei mir der Fall war, keinen Weihnachtsbaum? Dann hängt euch doch ein paar Kugeln an die Wand! Das Weihnachtskugel-Bild ist ebenfalls leicht und schnell nachzubasteln. Ich mag es nach wie vor sehr und es schmückt derzeit mal wieder meine Küchenwand.

weihnachtskugeln-diy-collage-2

So, ihr Lieben, dann schauen wir mal, wann ich wieder zum Bloggen komme. Es müssen noch ein paar Geschenke verpackt werden und bei meinen Eltern habe ich quasi kein Internet (auch mal ganz schön!), also sehen und hören wir uns bestimmt wieder eine Weile nicht. Naja, bloggen kann ich ja auch später, das erste richtige Weihnachten mit Kind erlebt man nur ein Mal! :)))

Liebste Grüße
Karina

 

Weihnachtsdeko – ganz natürlich

23. November 2016

 

Winter-Weihnachtsdeko mit natürlichen Materialien: Kiefernzweig

Mit der Zeit ist mein Wohnstil immer zurückhaltender, schlichter und natürlicher geworden. Und das sieht man auch an meiner Weihnachtsdeko! Dieses Jahr ist sie besonders zurückhaltend. Ich habe zwar vor, alles zum ersten Advent noch mehr zu verweihnachtlichen (mit Sternen und so), aber der Fokus soll dieses Mal noch mehr auf schönen, schlichten Dingen aus der winterlichen Natur liegen.
Diesmal haben es mir vor allem Kiefernzweige angetan! Ich habe sie im Flur, in der Küche und sogar im Schlafzimmer verteilt. Sie sind nicht teuer, halten lange und ich finde sie wirklich super hübsch!

weihnachtsdeko-naturmaterialien-4

 

weihnachtsdeko-naturmaterialien-8

 

weihnachtsdeko-naturmaterialien-1

 

weihnachtsdeko-naturmaterialien-2

 

weihnachtsdeko-naturmaterialien-5

Alle Jahre wieder hole ich auch meine Lärchenzweige hervor. Die habe ich irgendwann mal auf einem Spaziergang gesammelt. Sonst habe ich immer einige in eine Vase gestellt, dieses Jahr habe ich sie in einer schönen Holzschale arrangiert. In Kombination mit weiß und zartem Grün finde ich: mehr braucht es nicht!

weihnachtsdeko-naturmaterialien-9

 

weihnachtsdeko-naturmaterialien-6

Ich habe mir in diesem Jahr fast nichts neues an Weihnachtsdeko gekauft, aber dieser Kranz von Butlers* hat mich doch so sehr begeistert, dass ich zuschlagen musste. Er besteht einfach bloß aus Tannenzapfen. Ganz schlicht, ganz einfach, ganz wunderhübsch! Solche Kränze gibt es sicher auch beim Floristen und ebenso gut kann man sie bestimmt auch selber machen!

weihnachtsdeko-naturmaterialien-3

Und zu guter Letzt noch ein XXL-Zapfen in meinem kleinen Holzhäuschen, das das schöne Stück ganz wunderbar zur Schau stellt. Eine Kerze dazu- fertig!

Ach ja, Kerzen… Was mich in den letzten Wochen besonders freut, ist, dass die vielen Kerzen, die ich überall aufgestellt habe, wieder eine sehr prominente Rolle erhalten haben. Mein Söhnchen findet es total spannend, wenn wir sie abends anzünden. Früher habe ich das oft vergessen, aber das passiert mir jetzt nicht mehr. Es ist ein richtig nettes Ritual geworden, wenn wir zwei abends mit einem Feuerzeug durch die Wohnung laufen und alle Lichtlein anzünden. Herrlich!

Liebste Grüße
Karina

 

Glasvase* von House Doctor
schwarzer Kerzenhalter von Sostrene Grene
weißes Holzhäuschen von Ideenpurzelbäume
weiße Porzellansterne von Depot
schwarze Wandvase von flying tiger, leider nicht mehr erhältlich

*Affilaite-Link

Willkommen in der Hasenwelt von Habitat+Milk

10. November 2016

 

160704#Milk_Gale

Das französische sehr coole, sehr stylische Kindermagazin MilK hat gemeinsame Sache mit Habitat gemacht und eine tolle neue Kollektion fürs Kinderzimmer designt! Hauptmotiv ist ein süßer Hase, der sich auf allem möglichen findet wie einem Zelt, einem Teppich, auf Kissen, Bettwäsche und vielem mehr. Die Accessoires sind in den gedeckten, aber fröhlichen Farben senfgelb, taubenblau und rosa gestaltet, als Basis dient oft ein zurückhaltendes nude. Neben vielen Produkten im Hasenlook gibt es noch ein paar schlichte Kompipartner wie eine tolle Wimpelgirlande oder praktische zweifarbige Körbe zum Verstauen von Spielzeug etc. Sehr cool finde ich zum Beispiel auch das hübsche Kegelspiel!

160704#Milk_Lit_1_Place_Cadre_coussins_canard

 

160704#Saint_Ouen_V2121

 

160704#Saint_Ouen_V2176

 

160704#Saint_Ouen_V2296

Neben den entzückenden Accessoires findet man in der Kollektion auch einige Möbel für das Kinderzimmer. Hier ist das Häuschen das Motiv der Wahl und zum Eichenfurnier wurde hier und da das schöne taubenblau kombiniert. Erhältlich sind ein Hochbett, eine Kommode, ein großes und ein kleines Regal und ein süßes Schränkchen.

160704#Saint_Ouen_V2339

 

200616#Top_Shot_02_MILK

 

160704#Top_shot_vaiselle_Milk_Gale

Supergut gefällt mir auch das Geschirr aus Bambus und Melamin! Seit ich mit dem Kleinen im Sommerurlaub im Garten unseres Ferienhauses jeden Morgen auf Hasensuche gegangen bin, findet mein Söhnchen die Hoppeltierchen natürlich seeehr spannend!
Leider müssen wir uns alle noch ein wenig gedulden, bis wir die MilK-Kollektion shoppen können: zu kaufen gibt es all diese entzückenden Dinge erst Mitte/Ende Dezember. Wisst ihr schon, welches Teil ihr bis dahin ganz oben auf eure Wishlist setzt? Also ich glaub, ich bleib bei einem der Tellerchen. :)

Liebste Grüße
Karina

 

Nachtrag: Ich habe einige Wochen nach Veröffentlichung dieses Blogposts erfahren, dass diese schöne Kollektion aufgrund von Produktionsschwierigkeiten des Herstellers leider doch nicht produziert werden kann. Wie schade!!!

 

Bilder mit freundlicher Genehmigung via habitat.de

IMPRESSUM   DATENSCHUTZ