Entries Tagged as 'mein Zuhause'

Zeitfresser, Möbelmonster und schlechtes Gewissen adé! Erste tolle Veränderungen durchs Minimalisieren!

29. April 2017

Mit vielen kleinen Schritten bin ich durchs Entrümpeln schon zu ein paar tollen großen und kleinen Ergebnissen gekommen, die ich euch heute zeigen möchte.

Goodbye, Möbelmonster!
Das auffälligste und schönste ist auf jeden Fall, dass das riesen große Vintage Sideboard aus dem Schlafzimmer gehen durfte. Es hat mich einige Jahre begleitet und ich fand es im Schlafzimmer auch ganz ok, aber die große Liebe war es nicht mehr. Und außerdem war es durch das Ausmisten schon ziemlich leer! Bei Ebay Kleinanzeigen ging es schnell weg und ich habe jetzt 150 Euro mehr in der Spardose. Statt eines eher ungeliebten und nicht mehr benötigten Möbelmonsters genieße ich nun einfach den leeren Raum, den es hinterlässt. Guckt mal wie wunderbar hell und luftig unser Schlafzimmer jetzt ist! Ich liebe es!

Minimalistisches Schlafzimmer

 

 

Zeitfresser beseitigt!
Ich habe eine kleine Macke, die mich hier zuhause immer recht unentspannt gemacht hat. Das ist mein angeborener Fehler-Radar, der in unserem Zuhause unbewusst immer alle möglichen Ecken abcheckt, ob sie ordentlich, staubfrei und schick sind. Es gab hier ein paar Ecken, die immer wieder dieses Radar ausschlagen ließen, dazu gehörte bis vor kurzem meine geliebte Schneiderpuppe vom Flohmarkt, die fast immer schief dastand. Ich dachte, die wäre einfach kaputt und ich habe als Ausgleich immer eine Pappe unter den Fuß gelegt, damit sie grade steht. Das hielt natürlich mehr schlecht als recht. Ständig fiel mir die schiefe Puppe ins Auge, was mich genervt hat und immer wieder musste ich an ihr rumhantieren, damit sie ordentlich aussah. Mit dem Minimalisieren wurde mir mein Bedürfnis, mich zuhause entspannen zu können, immer wichtiger und so habe ich mir das Ding mal fünf Minuten genauer angeschaut. Ich musste nur ein Mal ein wenig an einem Gewinde drehen und schon stand die Puppe bombensicher. Und all die Jahre den albernen, zeitfressenden Ärger mit der schiefen Schneiderpuppe, oh Mann…

Schneiderpuppe mit weißen Kleid

Ähnlich war es mit den Aufbewahrungsgläsern im Bad, die bisher links neben dem Waschbecken unterm Handtuch standen. Beim Hände abtrocknen haben die immer ein paar Wassertropfen abbekommen und hatten so ständig hässliche Flecken, die regelmäßig weggeputzt werden mussten. Ich habe zwei Jahre gebraucht, um auf die Idee zu kommen, die Gläser auf die rechte Seite zu stellen! Es mag für euch banal erscheinen, aber tatsächlich ist das für mich ein kleiner Fortschritt: den optisch perfekten Platz für etwas aufzugeben zugunsten des praktischeren, pflegeleichteren Platzes! Der eigentlich auch prima aussieht. ;)

Ich kann euch jedenfalls nur sehr empfehlen, dass ihr euch ein Mal etwas mehr Zeit nehmt, um eure Zeitfresser zu identifizieren und eine Idee zu finden, diese zu beseitigen! Ich habe auf diese Weise viele kleine Problemecken hier beseitigt, was mich sooo viel entspannter gemacht hat. Dazu gibt es auch ein andermal mehr.

Badezimmerdeko am Waschtisch

 

Weniger konsumieren!

Das mit dem weniger kaufen klappt bei mir schon ziemlich gut. Aber, puh, was Nachhaltigkeit und Müllvermeidung angeht, sollte ich echt noch ein wenig was verbessern. Zum Beispiel fallen hier immer total viele Plastikverpackungen vom Obst und Gemüse an. An anderer Stelle bin ich aber schon einen Schritt weiter. Was mir in letzter Zeit nämlich immer mehr gegen den Strich ging, war mein unnötiger Verbrauch von To-Go-Bechern. Ich trinke ja nicht mal Kaffee, aber gerne einen frisch gepressten Saft vom Wochenmarkt. Den Plastikbecher habe ich vielleicht fünf Minuten benutzt, dann landete er im Müll. :( Ich hatte mich schon auf die Suche nach einem schönen To-Go-Becher begeben und just zu der Zeit bekam ich das Angebot, euch hier doch mal den To Go Click Becher von der skandinavischen Traditionsmarke Stelton zu zeigen (den gibt es jetzt nämlich in neuen zarten Farben, dieses hier in sand). Et voilà, hier ist er! Dienstags und freitags wandert er also nun zusammen mit Portemonnaie, Schlüssel und Metalltrinkhalm in meinen Einkaufskorb und schon bin ich bestens ausgerüstet für meinen zero-waste-Wochenmarkt-Saft. ;)

Stelton To Go Click

Ein dickes Minus beim Konsumieren macht jetzt auch mein Entschluss aus, einen Großteil unserer Bücher in der Bücherei auszuleihen. Das klappt besonders gut bei Romanen (ich lese mich gerade durch einen Klassiker nach dem anderen und fühle mich schrecklich intellektuell dabei) und bei Kinderbüchern! Und unser Kinderbuch-Verbrauch ist sehr hoch, da Levi es liebt, von uns mehrmals am Tag etwas vorgelesen zu bekommen. Ich bin etwa ein Mal im Monat bei meinen Eltern zu Besuch und da dort die Bibliothek gleich um die Ecke ist, nutze ich die Zeit dort sehr gerne, um mit Levi ein Stündchen in dem schönen Angebot zu stöbern und ein paar tolle Bücher mit nach Hamburg zu nehmen. Ich finde diese Lösung großartig! Das spart Geld und vor allem unendlich viel Platz im Bücherregal, denn nach spätestens drei Monaten gehen die Bücher ja wieder zurück.

Urban Jungle in der Küche und Kinderküche

 

Weg mit dem schlechten Gewissen!
Kennt ihr das? Man hat ein schlechtes Gewissen beim Blick in den Kleiderschrank, denn die Hälfte der Kleidung hat man seit langer Zeit nicht getragen. Das selbe gilt für den Blick in den Badezimmerschrank, denn auch die vielen schicken Nagellacke und coolen Lippenstifte werden viel zu selten benutzt. Das wollte ich nicht mehr. Denn mein Zuhause soll ja keine Ansammlung von miesen Gefühlen sein. Sobald ich mit dem Bad- und Kleiderschrank fertig bin, gewähre ich euch einen Blick hinein. An anderer Stelle habe ich mein schlechtes Gewissen aber schon beseitigt. Meine tolle, große und teure Monstera war nämlich (wohl durch zu wenig Licht?) im Arbeitszimmer ziemlich verkümmert und die braunen Blätter waren ein mitleiderregender Anblick. Ich hatte die Nase voll davon. Also habe ich knallhart alles abgeschnitten, was nicht mehr fit aussah und übrig blieben ein paar kleine gesunde Triebe, die zusammen ein neues Zuhause in einem kleineren Topf gefunden haben. Dieses Mal auch in der Küche, wo mehr Licht ist. Das schlechte Gewissen ist passé und die Freude beim Anblick meiner glücklichen Monstera nun umso größer.

Urban Jungle in der Küche und Kinderküche

Also hier noch mal ein Rat an euch. Auch wenn etwas teuer war oder ihr es erst neu gekauft habt: Wenn ihr kein gutes Gefühl bei seinem Anblick habt, gebt es lieber weg. Leider, leider gibt es Fehlkäufe und wir alle versuchen sie zu vermeiden. Aber wenn es doch mal passiert ist, fragt euch, ob es das wirklich wert ist, wegen 10, 20 oder 50 Euro täglich ein schlechtes Gewissen zu haben.

Ich würde mich freuen, wenn ich euch mit diesem Minimalisierungs-Update und meinen Tipps ein paar spannende Inspirationen zu einem einfacheren Leben geben konnte!

Liebste Grüße
Karina

 

 

Spielküche von Brio*
schwarze Gießkanne von House Doctor*
weiße Regale von Ikea

*Affiliate-Link

Eine Küche in der Küche – unsere coole Spielküche von Brio

17. Februar 2017

 

Unsere super coole schwarz weiße Spielküche von Brio!

Obwohl vor allem in unserem Wohnzimmer mittlerweile ein lustiges buntes Auto-Duplo-Bälle-Chaos herrscht, habe ich doch hier und da Spielsachen gefunden, die sowohl Söhnchens Herz als auch Mamas Auge große Freude machen. Wie zum Beispiel unsere tolle, schwarz weiße Spielküche von Brio*! Diese habe ich nach kurzem Stöbern im Internet entdeckt und mit einem Botkyrka Regal und einer Sunnersta Stange von Ikea ergänzt. Fertig ist eine komplette Kinderküche! Unser Kleiner liebt sie mittlerweile total und werkelt mit Freude darin herum, gerne auch synchron mit Mama, die zur gleichen Zeit an der „großen“ Küche schnippelt.

Unsere super coole schwarz weiße Spielküche von Brio!

Im Moment habe ich (noch) keine große Ausstattung an Küchenaccessoires, denn Levi ist ja noch recht klein und ich wollte erst mal schauen, was seine Vorlieben sind und ich finde auch bei Spielzeug gilt: weniger ist mehr. Bisher hängt ein kleines Topfset an den Haken und in dem Regal finden sich ein paar unkaputtbare oder im Notfall schnell nachkaufbare Dinge. An die Pflanzen geht er komischerweise nicht ran, die können daher auch dort stehen. Das freut mich natürlich, denn ich finde sie sehr hübsch vor der schwarzen Tafelwand.

Unsere super coole schwarz weiße Spielküche von Brio!

Die Spielküche ist ganz einfach gestaltet, aber mir gefällt das natürlich besonders gut. Den Ofen und die rechte Tür kann man öffnen, an den runden Schaltern kann man drehen und wenn man einen kleinen Knopf drückt, leuchtet ein Countdowm von 15 bis 0, der am Ende piept. Links ist ein Kochfeld und rechts ein Kunststoffbecken. Das reicht jedenfalls definitiv, um „Ladenkuchen“ zu backen oder den Bereich vor der Spielküche unter Wasser zu setzen. :D

Unsere super coole schwarz weiße Spielküche von Brio!

 

Unsere super coole schwarz weiße Spielküche von Brio!

Ich finde jedenfalls, die Spielküche fügt sich ganz wunderbar in unsere Küche ein, als würde sie schon immer dazugehören. :)

Liebste Grüße
Karina

 

PS: Leider ist der Chefkoch nicht auf den Bildern zu sehen, da Fotos machen am besten während Söhnchens Mittagsschlaf zu erledigen ist.

 

 

*Affiliate-Link

Ein neuer, spezieller Platz für meinen Lampen-Liebling (statt eines Neukaufs!)

14. Februar 2017

 

Sofaecke mit neuer alter Wandlampe

Ha! Ich habe mich mal wieder selber ausgetrickst und bin sehr froh darüber. Ich habe nämlich schon lange eine schwarze Wandlampe auf meinem Wunschzettel, die ich gerne über mein Sofa neben die Bildergalerie hängen wollte. Ich fand das immer total schick auf Pinterest und Co. Dank meines Aufräum-Fiebers, das mich seit einigen Wochen befallen hat, bin ich aber erfinderisch geworden, sodass ich mir meinen Wunsch erfüllen konnte, ohne eine neue Wandlampe kaufen zu müssen. Der kleine schwarze Beistelltisch (ein Billo-Modell, das zudem mittlerweile etwas kaputt und unansehnlich war), an dem meine geliebte schwarze Vintage-Schreibtischleuchte aus Kopenhagen bisher klemmte, wanderte zum Verschenken an die Straße und es musste ein neuer Platz für meinen Lampen-Liebling her. Nach einigem Überlegen bin ich dann zum Glück auf die Idee gekommen, ein dickeres Loch in die Wand überm Sofa zu bohren und die Lampe dort mit ihrer Halterung reinzustecken. Ich musste meine etwas abenteuerliche Konstruktion zusätzlich noch mit einem Band an der Wand fixieren, aber das fällt kaum auf. Juchu! Ich freu mich total über meine neue alte Wandlampe!

Sofaecke mit neuer alter Wandlampe

Dies ist auch mal wieder ein Beispiel dafür, was das Ausmisten gerade so bei mir bewirkt: ich warte vor Neukäufen erst mal ab, werde stattdessen kreativer mit den Dingen, die ich schon besitze (es bleiben ja nur die schönsten Sachen übrig) und schenke meinen Wohn-Lieblingen neues Leben. Es ist einfach toll!

Liebste Grüße
Karina

 

 

Sofa von Ikea
Sofabezug von Bemz
Augenbild, m-Bild
schwarzer Wandbehang via Laif & Nuver
weißer Wandbehang via Dawanda

altes pflegen statt neues kaufen: eine Frühjahrskur für meine geliebte Vintage PH5 Leuchte

5. Februar 2017

 

louis-poulsen-ph5-5

Wie ich in meinem vorletzten Blogpost erwähnt habe, habe ich meine Prioritäten in letzter Zeit mehr auf meine Familie gelegt, weshalb ich mir gleichzeitig recht viele Gedanken über die Dinge, die mir wichtig sind und somit irgendwie auch mein Konsumverhalten gemacht hab. Die Lust, etwas neues zu kaufen ist oft so verlockend, dabei habe ich doch schon so viele schöne und nützliche Dinge in unserem Zuhause. Um hier trotzdem frischen Wind rein zu bringen, bin ich seit Ende letzten Jahres kräftig am Entrümpeln, denn das fühlt sich sogar noch besser an, als neues zu kaufen. Genauso ein gutes Gefühl macht es, sich um die Schätze, die man bereits hat, noch einen Tick liebevoller zu kümmern und so habe ich kürzlich endlich mal meine alte Louis Poulsen PH5 Lampe verarztet. Wir haben sie vor Jahren in einem Bremer Antiquitätengeschäft bekommen, leider mit einem komischerweise schwarz angepinselten Kabel, dessen Farbe auch schon an vielen Stellen abgebröckelt ist (siehe Bild weiter unten). Das wurde meinem Schätzchen nun wirklich nicht mehr gerecht. Ich habe mir also ein schönes, hochwertiges weißes Textilkabel bei kabelscheune.de ausgesucht, einen Elektriker herbestellt und nun erstrahlt mein altes Lieblingsstück in neuem Glanze!

louis-poulsen-ph5-3

Über den tollen Effekt eines neuen Kabels war ich selber erstaunt. Ich freu mich über das Ergebnis, vor allem, wenn ich das vorher-Bild hier drunter betrachte. Meint ihr nicht auch, so ein kleines Detail macht einen ordentlichen Unterschied? Ich denke, meine PH5 wird mir dank dieser Erfrischung noch viele weitere Jahre Freude bereiten.

louis-poulsen-ph5-1

 

kabelscheune-textilkabel

Wenn ihr auch Lust auf ein Update für eine eurer Lampen habt: bei der Kabelscheune gibt es eine schöne Auswahl an Textilkabeln in tollen Farben, nicht nur in weiß. Auch sehr lässige Canvas Varianten sind dabei in einem coolen mélange-Look. Fast schon ein Klassiker ist ein schwarz-weißes Zick Zack-Muster, das ich auch sehr gerne mag. Wenn man eine super schlichte Lampe hat, kann man bei der Wahl eines auffälligen Kabels ja richtig Gas geben! In dem fall gibt es auch Neon- und sogar Glitterfarben! :)

louis-poulsen-ph5-2

Ich fühle mich gerade jedenfalls sehr, sehr wohl dabei, die Dinge, die ich habe noch schöner in Szene zu setzen, indem ich ihnen eine Frühjahrskur gönne. Oder drumherum alles, was ich nicht so mag, auszusortieren. Wie ist es bei euch? Seid ihr auch gerade im Frühjahrsputz-Modus?

Liebste Grüße
Karina

 

 

Neu gibt es die PH5 zum Beispiel hier zu kaufen. Eine Investition hoffentlich fürs Leben. ;)
Tapete von Tapetenstudio, leider nicht mehr in dieser Farbe erhältlich
Obstschale von House Doctor, weiß angesprüht :)
schwarz-weiß gestreiftes Kissen von Lumikello

 

 

Sponsored Post: Beitrag entstanden in freundlicher Kooperation mit kabelscheune.de

 

DIY: coole, frühlingsfrische Kissen im Sprenkel-Look – dank Wachsmalkreide!

30. Januar 2017

 

sprenkel-kissen-diy-1

Ich melde mich heute aus der Blog-Pause zurück mit einem sehr coolen und frühlingsfrischen Kissen-DIY! Ich bin ja wie ihr vielleicht wisst dem Sprenkel-Look momentan sehr verfallen und habe schon eine Schale und einen Blumentopf mit Tupfen verziert. Nun habe ich auch zwei Kissen verschönert und das DIY möchte ich euch natürlich auf keinen Fall vorenthalten! Die Technik ist nämlich eine ganz besondere, da hier nicht, wie man zunächst vermuten könnte, mit flüssiger Farbe gearbeitet wird. Sondern  mit Wachsmalkreiden!

sprenkel-kissen-diy-7

 

sprenkel-kissen-diy-6

 

sprenkel-kissen-diy-9

Ihr braucht:

– Wachsmalkreide in eurer Wunschfarbe (ich habe das schwarz aus einem Set von Faber Castell* benutzt).

– Eine Reibe (man bekommt sie wieder sauber ;) ).

– Bügelbrett und Bügeleisen (letzteres bekommt man auch wieder sauber).

– Kissenhülle aus Baumwolle (zum Beispiel „Annabell“ von Linum*). Am besten einmal vorwaschen.

– Einen einfachen dünnen Bauwollstoff wie Nessel, den es z.B. auch bei Ikea zu kaufen gibt. Der Stoff sollte dünn genug sein, um die Bügelhitze durchzulassen, aber nicht so dünn, dass das Wachs stark hindurchsickert. Menge: für eine 40 x 40 cm Kissenhülle etwa 80 cm (bei 1,40 Stoffbreite).

– Gut wäre noch ein dickerer Stoff(rest) zum vorherigen Üben.

sprenkel-kissen-diy-3

Schneidet zunächst aus dem Nesselstoff Rechtecke aus, die so groß sind, dass drei von ihnen auf eine Kissenhülle passen und sich dabei noch überlappen. Für die 40 x 40 Kissenhülle würdet ihr also etwa 20 x 50 cm große Rechtecke schneiden. Menge: gut wären so 12 Stück pro Kissen, damit ihr zum Korrigieren noch genug da habt.

Reibt dann die Wachsmalkreide. Macht dies mit etwas Druck, damit die Raspel nicht zu fein werden. Für eine 40 x 40 cm Kissenhülle braucht ihr etwa 1/3 des Kreidestifts.

Legt die Kissenhülle nun auf das Bügelbrett und verteilt die Raspel auf dem ersten Drittel der Hülle. Legt nun ein Nessel-Rechteck über die Raspel und bügelt auf höchster Stufe (3 Punkte). Wichtig ist, dass ihr den Nessel abzieht, kurz nachdem ihr drübergebügelt habt. Lasst das Wachs nicht erkalten, sonst haftet es hauptsächlich auf dem Nessel. Wiederholt dies für die anderen beiden Drittel. Am Ende könnt ihr hier und da noch korrigieren, dafür habt ihr ja genug Nessel-Rechtecke zugeschnitten. Benutzt den Nessel aber nicht mehrmals wegen Fleckenbildung an ungewollten Stellen.

Ein paar Hinweise noch:
1. Achtet drauf, dass kein Wachs auf euer Bügelbrett kommt.
2. Bügelt nicht direkt auf fertigen Stellen des Kissens. Das Wachs verschmiert dort sonst.
3. Warum eigentlich das Dritteln? Hauptsächlich, weil kaum ein Bügelbrett breit genug ist, damit die komplette vollgeraspelte Kissenhülle darauf Platz findet. Aber das Vollkrümeln, Bügeln und Nesselabziehen ist in Dritteln auch einfach leichter zu handeln.
4. Die fertigen Kissenhüllen lassen sich bei 30° waschen.

sprenkel-kissen-diy-4

Mir ist es beim Bügeln übrigens öfter doch passiert, dass hier und da was verschmiert ist. Auch musste ich etwas üben, um die richtige Bügeltechnik zu erproben (Nessel wie gesagt gleich nach dem Bügeln abziehen). Am besten übt ihr wie oben erwähnt kurz mit einem Stoffrest. Im Nachhinein muss ich aber auch sagen, dass mich das etwas unperfekte Ergebnis (siehe Nahaufnahme unten von der „schlechtesten“ Stelle ) mittlerweile null stört. Ich liebe meine neuen Kissenhüllen total! :)

sprenkel-kissen-diy-5

 

sprenkel-kissen-diy-8

Wer sich noch fragt, wie ich auf die Idee mit den Wachsmalstiften gekommen bin: ich habe neulich beim Durchstöbern meiner Grundschulsachen (hier wird gerade meeega entrümpelt, aber dazu ein andermal mehr!) ein kleines Projekt aus dem Textilkunde-Unterricht wiedergefunden, wo wir was ganz ähnliches gebastelt haben. Ich habe die Idee dann ein wenig upgedated für das Jahr 2017… et voilà. :D

Ach ja, und wie ihr seht, habe ich mal wieder einiges umgestellt. Die Recamiere steht jetzt wieder am Sofa dran, womit wir eine große, gemütliche Familienkutsche zurückhaben und das Bild oben auch ein bisschen das repräsentiert, was hier in den letzten blogfreien Wochen an allererster Stelle stand: eine schöne Zeit mit meinem Söhnchen zu verbringen (der übrigens im Mai schon zwei wird, boah!).

Ich hoffe jedenfalls, euch gefällt mein DIY und bin wie immer sehr gespannt, wer es nachmachen möchte!

Liebste Grüße
Karina

 

 

Sofa von Ikea
Sofabezug von Bemz
Couchtisch von Ikea
Sitzpouf von Bloomingville
Augenbild, m-Bild, Kreisbild
das DIY für den Rauten-Teppich gibt’s hier
schwarz-weiß gestreiftes Kissen von Lumikello
schwarzer Wandbehang und Sanduhren via Laif & Nuver
weißer Wandbehang via Dawanda

*Affiliate-Link

IMPRESSUM   DATENSCHUTZ